Kochfelder

Wärmeregulierung per Fingertipp

Egal, ob Sie langsam kochen oder ein Steak braten – mit dem TwistPad® können Sie die Leistung Ihres Kochfelds immer präzise regulieren.

Mehr zu TwistPad® erfahren

Der NEFF-Kaufberater für autarke Kochfelder

Finden Sie das Kochfeld, das genau zu Ihrer Kochpersönlichkeit passt.

Los geht's

Das richtige Kochfeld für jeden Kochstil

Gutes Essen steht und fällt mit den Zutaten. Das Gleiche gilt fürs Kochen und die Wahl des richtigen Kochfelds. Wer in der Küche gerne flexibel ist, wird sich über ein Elektrokochfeld freuen. Oder über ein innovatives Induktions- oder Gaskochfeld. Sie können sich nicht entscheiden? Dann sind womöglich unsere Domino-Modelle die beste Wahl für Sie, da sie alle Optionen in einem Kochfeld vereinen können.

Was müssen Sie bei einem Kochfeld beachten?

Ceranfeld / Elektrokochfeld von NEFF

Was unterscheidet Elektro-, Induktions- oder Gaskochfelder? Welches Kochfeld passt zu mir?

Elektrokochfelder haben eine Oberfläche aus Glaskeramik, darunter liegen Heizspiralen, die bei Betrieb rot leuchten und dem Elektrokochfeld seine typische Optik verleihen. Die schwarze Glaskeramik sieht edel aus, trotzdem punkten Elektrokochfelder vor allem mit einem günstigen Preis.

Bei NEFF müssen Sie aber auch bei Elektrokochfeldern nicht auf Besonderheiten und Funktionen wie TwistPad®, kochfeldbasierte Haubensteuerung, Bratsensor oder die Powerstufe für Töpfe verzichten. Ein weiterer Pluspunkt ist die leichte Reinigung: die glatte Oberfläche eines Elektrokochfelds kann leicht gereinigt werden.

Induktionskochfeld von NEFF
Induktionskochfeld mit FlexInduction

Auch Induktionskochfelder haben eine Oberfläche aus Glaskeramik, aber sie unterscheiden sich in ihrer Funktionsweise komplett von Elektrokochfeldern. Sie entwickeln die zum Kochen nötige Hitze durch magnetische Ströme, die von Spulen unter dem Kochfeld erzeugt werden. Der Clou ist, dass die Glaskeramik dabei nicht erhitzt wird, sondern nur die Töpfe und Pfannen, die darauf stehen. Positiver Nebeneffekt: auf der Oberfläche kann nichts einbrennen, was die Reinigung zusätzlich erleichtert.

Induktion erhitzt das Kochgeschirr und die enthaltenen Speisen viel schneller als ein Elektrokochfeld, trotz eines geringeren Energieverbrauchs. Dafür benötigen Sie allerdings spezielles, ferromagnetisches Kochgeschirr . Preislich liegen Induktionskochfelder höher als Elektrokochfelder. Dafür erhalten Sie bei NEFF aber zusätzlich zu den von Elektrokochfeldern bekannten Funktionen weitere wie FlexInduction, PowerMove oder PowerTransfer.

Gaskochfelder sind die Klassiker in der Küche. Mit der offenen Flamme wird das Kochgeschirr sofort heiß, wird der Brenner abgeschaltet, bleibt nur noch die Restwärme des Topf- oder Pfannenbodens. Im Vergleich zu einem Elektrokochfeld oder Induktionskochfeld wird deutlich weniger Energie verbraucht, damit ist der Betrieb eines Gaskochfelds kostengünstiger.

Moderne Gaskochfelder stehen in Sachen Komfort einem Induktions- oder Elektrokochfeld nichts nach. Mit FlameSelect können Sie die Flamme in neun Stufen bequem einstellen, die 7-Segment-Anzeige zeigt Ihnen die Leistungsstufe für jeden Brenner und die Restwärmeanzeige warnt Sie, wo das Kochfeld noch warm oder heiß ist. Dank der abnehmbaren Topfträger aus Gusseisen kann die Glaskeramik- oder Edelstahloberfläche der NEFF Gaskochfelder leichter gereinigt werden. Für Ihre Sicherheit ist auch gesorgt: sollte ein Brenner versehentlich ausgehen, verhindert das Thermoelement, dass Gas austritt. Gaskochfelder erfordern besondere Vorsicht, da eine offene Flamme immer ein erhöhtes Verbrennungs- oder Brandrisiko darstellt.

Domino-Kochfelder können ganz nach Belieben kombiniert werden

Was ist ein Domino-Kochfeld?

Ein Domino-Kochfeld ist ein schmales Kochfeld mit nur 30-40 cm Breite. Was im ersten Moment so klingt, als wäre das nur eine Möglichkeit, um Platz zu sparen, eröffnet auf den zweiten Blick fantastische Möglichkeiten: Domino-Kochfelder sind kombinierbar und mit einer Auswahl von Induktions-, Elektro- und Gaskochfeldern oder besonderen Modellen wie dem Teppan Yaki sind Ihrer Kreativität bei der Küchenplanung keine Grenzen gesetzt. Nutzen Sie die Vorteile der verschiedenen Kochfeldtypen oder kombinieren Sie genau passend zur Art, wie Sie kochen. NEFF Domino-Kochfelder sind auch mit seitlichen Kochfeldabzügen kombinierbar.

Was bedeutet autark bzw. was ist ein autarkes Kochfeld?

Ein Kochfeld wird als autark bezeichnet, wenn es über eigene Bedienelemente verfügt und einen eigenen Anschluss hat.

  • Beim klassischen Herd teilen sich Kochfeld und Herd ein Bedienfeld an der Gerätefront oberhalb des Backofens. Hier wird das Kochfeld klassisch vom Herd gesteuert und bedient. Man spricht dann von einem herdgebundenen Kochfeld.
  • Ein autarkes Kochfeld ist vom Backofen unabhängig. Sie können es ganz nach Ihren Wünschen platzieren, sie müssen lediglich einen Platz für die Dunstabzugshaube berücksichtigen. Bei einem Kochfeld mit integriertem Dunstabzug fällt auch das weg und sie können den Platz für Ihr Kochfeld völlig frei wählen. Das macht wiederum den Weg für einen Hocheinbau des Backofens frei. Oder Sie lassen den Backofen ganz weg. Sie haben die Wahl.
FlexInduction Kochfeld mit erweiterter FlexZone
FlexInduction Kochfeld mit erweiterter FlexZone

Was ist FlexInduction bzw. ein flexibles Induktions-Kochfeld?

Bei Flexinduction sind einzelne Kochzonen zu einer oder mehreren durchgehenden Flexzonen zusammengefasst. Sie können Ihre Töpfe oder Pfannen flexibel platzieren, das Kochfeld erkennt automatisch die Position und Größe des Kochgeschirrs und erhitzt genau diese Stelle. Wenn Sie etwas verschieben, erkennt das Kochfeld auch das.

Einige FlexInduction-Kochfelder von NEFF verfügen über eine erweiterte FlexZone. Je nach Modell stehen Ihnen ein oder zwei weitere Zonen in der Kochfeldmitte zur Verfügung. So kann auch größeres Kochgeschirr wie ein Teppan Yaki oder Grillplatte quer platziert werden. Das schafft wieder Platz für weitere Töpfe und Pfannen.

Was ist ein Kochfeld mit Abzug / integriertem Dunstabzug?

Von einem Kochfeld mit Abzug spricht man, wenn der Dunstabzug direkt im oder neben dem Kochfeld angebracht ist. Der Kochdunst wird direkt nach dem Entstehen nach unten abgesaugt, stiegt also nicht nach oben, um dort von einer klassischen Dunstabzugshaube beseitigt zu werden. So können Sie ein Kochfeld mit Abzug an Stellen platzieren, die sonst nicht möglich wären, z.B. direkt unter einem Fenster. Ob Sie den Abzug mit Umluft- oder Abluft betreiben, bleibt Ihnen überlassen. NEFF bietet Ihnen drei Varianten von Kochfeldabzügen:

  • Ist der Abzug in der Mitte des Ceranfelds, spricht man von einem integrierten Kochfeldabzug. Er wird beim Einschalten des Kochfelds automatisch aktiviert und saugt entstehenden Dunst zuverlässig nach unten ab, egal in welcher Kochzone sie gerade kochen. Dem gusseisernen Rost des integrierten Kochfeldabzugs können Sie jederzeit als Abstellfläche für heiße Töpfe oder Pfannen nutzen. NEFF bietet Ihnen Elektro- und Induktionskochfelder mit integriertem Dunstabzug mit einer Vielzahl nützlicher und komfortabler Funktionen: Bedienung per TwistPad® oder TouchControl, flexible Platzierung des Kochgeschirrs mit FlexInduction oder den automatischen Luftsensor, der die Lüfterleistung immer der Kochsituation anpasst. Ausführliche Informationen zu Kochfeldern mit integriertem Dunstabzug finden Sie hier.
  • Der seitliche Kochfeldabzug und der ausfahrbare Tischlüfter befinden sich neben dem Kochfeld oder im Fall von Domino-Kochfeldern zwischen den Dominos. Sie werden separat vom Kochfeld erworben.

Welche Kochfeldgröße ist die richtige für mich?

NEFF Elektro- und Induktionskochfelder gibt es mit 30, 60, 70, 80 und 90 cm Breite, NEFF Gaskochfelder mit 30, 60, 75 und 90 cm Breite.

  • Wenn Sie wenig Kochen und/oder Sie eigentlich nie mehr als zwei Kochzonen brauchen, könnten Sie mit einem Domino-Kochfeld das richtige finden. Mit einer Breite von nur 30cm und zwei hintereinander liegenden Kochzonen nehmen NEFF Domino-Kochfelder nur wenig Platz ein, bieten aber genauso viel Komfort wie die breite Modelle. Sie können wie bei den breiten Modellen zwischen Gas- Elektro und Induktionskochfeldern wählen und auf viele bekannte Funktionen von NEFF zurückgreifen. Touch Control Bedienung, FlexInduction , PowerMove , Powerstufe für Töpfe bei Induktion und Elektro, FlameSelect und die 7-Segment-Anzeige bei Gas.
  • Kochfelder mit 60 cm und 70 cm Breite nehmen auch in kleineren Küchen nicht zu viel Platz ein. Mit den 4 Kochzonen können Sie Ihre Familie oder eine kleine Runde von Freunden problemlos bekochen, die meisten Modelle von NEFF bieten sogar eine Bräterzone. Auch Top-Funktionen wie das TwistPad®, kochfeldbasierte Haubensteuerung, FlexInduction oder der BratSensor stehen zur Auswahl.
  • Wenn es der Platz in Ihrer Küche zulässt und sie gern viele Gerichte auf einmal zubereiten oder für eine größere Familie kochen, könnte ein Kochfeld mit 80 oder 90 cm Breite dar richtige für Sie sein. 5 Kochzonen, bei vielen Modellen kombinierbar mit FlexInduction oder CombiZone liefern maximales Platzangebot für Ihre kulinarischen Ideen.

Wie schließe ich ein Kochfeld an?

Da ein Kochfeld an den Starkstromanschluss Ihrer Küche angeschlossen werden muss, darf nur ein konzessionierter Fachmann diese Arbeiten übernehmen. Bei selbsttätigem Anschluss drohen Gefahren verschiedener Ausprägung, vom Verlust der Herstellergarantie bis zu tödlichen Verletzungen durch Stromschlag. Lassen Sie den Anschluss auf jeden Fall von einem Fachmann vornehmen.

Flächenbündig eingebautes Kochfeld T68PF6TX0 von NEFF
Flächenbündig eingebautes Kochfeld

Was ist der Unterschied, wenn ich ein Kochfeld flächenbündig oder mit Rahmen einbaue?

Ein Glaskeramik-Kochfeld mit Edelstahlrahmen ist ein zeitloser Klassiker. Die schwarze Oberfläche in Verbindung mit Edelstahl fügt sich nahtlos in moderne Küchendesigns ein. Der Rahmen ist nur wenige Millimeter hoch und verstärkt die Stabilität des Ceranfelds. Die Einbaumaße von eingefassten Kochfeldern gleicher Größe sind meist sehr ähnlich und machen damit einen Austausch des Kochfelds leicht, ohne dass die Arbeitsplatte angepasst oder gar ausgetauscht werden muss.

Kochfelder für den flächenbündigen Einbau haben keinen Rahmen, sondern werden eben in die Arbeitsplatte eingelassen. So bilden Arbeitsplatte und Kochfeld eine Fläche ohne Kanten oder Absätze. Verschmutzungen können leicht abgewischt werden, es gibt keine Rillen oder Ränder, wo sie sich festsetzen könnten. Den Übergang von Kochfeld zu Arbeitsplatte bildet eine schmale Silikonfuge. Flächenbündige Kochfelder müssen in exakte Aussparungen in der Arbeitsplatte eingesetzt werden, um eine schmale Fuge zu garantieren. Daher eignen sich auch besonders temperaturbeständige Materialien wie Granit oder andere Natursteine besonders gut. Zudem muss die Arbeitsplatte wasserfest sein, Holz oder Verbundplatten können aufquellen.

Sind meine alten Töpf und Pfannen induktionsgeeignet? Brauche ich neue Töpfe für Induktion?

Für Ihren Induktionsherd brauchen Sie Kochgeschirr, das ferromagnetisch und damit für Induktion geeignet ist. Das ist technisch bedingt, denn Induktionskochfelder erhitzen durch Magnetfelder das Kochgeschirr und nicht das Kochfeld. Oft ist auf der Unterseite von Töpfen und Pfannen angegeben, für welche Herdarten sie geeignet sind. Am schnellsten geht aber ein einfacher Test: Wenn ein Magnet vom Pfannen- oder Topfboden angezogen wird, können Sie diese/n auf Ihrem Induktionsherd nutzen. Hier in unserem Shop finden Sie induktionsgeeignetes Kochgeschirr von NEFF.

Welches Zubehör ist für Kochfelder erhältlich?

NEFF bietet Ihnen eine umfangreiche Auswahl an Zubehör für Kochfelder: von der Grillplatte für FlexInduction oder dem Teppan Yaki für Elektro- und Inkuktionskochfelder über Wok-Ringe für Gaskochfelder hin zu Töpfen und Pfannen . In unserem Zubehörshop für Kochfelder finden Sie sicher alles, was Sie brauchen. Und wir haben natürlich auch Reinigungsprodukte, die genau auf die Kochfelder von NEFF zugeschnitten sind.

Der Schlüssel ist das Symbol für die Kindersicherung
Der Schlüssel ist das Symbol für die Kindersicherung

Gibt es Kochfelder mit Kindersicherung?

NEFF Elektro- und Induktionskochfelder sind mit einer Kindersicherung ausgestattet. Nach Aktivierung ist das Bedienfeld des Kochfelds gesperrt, bis die Kindersicherung wieder aufgehoben wird. Mehr Informationen, wie Sie ihr Kochfeld entsperren oder sperren können, finden Sie auf dieser Seite.

Wie sollte ich am besten mein Kochfeld reinigen?

Durch Ihre glatte Oberfläche können Elektro- und Induktionskochfelder aus Glaskeramik grundsätzlich einfach gereinigt werden. Induktionskochfelder haben zudem den Vorteil, dass ihre Technik ein Einbrennen von Speiseresten auf dem Kochfeld verhindert.

Benutzen Sie keinesfalls:

  • Unverdünntes Geschirrspülmittel
  • Reinigungsmittel für die Geschirrspülmaschine
  • Scheuermittel
  • Scharfe Reinigungsmittel wie Backofenspray oder Fleckenentferner
  • Scheuerschwämme
  • Hochdruckreiniger oder Dampfstrahler

Hartnäckigen Schmutz entfernen Sie am besten mit einem Glasschaber. Mit Spezialschwämmen zur Reinigung von Glaskeramik-Kochfeldern erzielen Sie gute Reinigungsergebnisse.

Achtung: Verwenden Sie keine Reinigungsmittel, solange das Kochfeld heiß ist, dadurch können Flecken entstehen. Stellen Sie sicher, dass alle Reste des verwendeten Reinigungsmittels entfernt werden.

Diese Reinigungshinweise gelten auch für Gaskochfelder, hier müssen Sie aber noch mehr beachten:

  • Verwenden Sie keine Messer, Schaber oder ähnliches zur Reinigung der Verbindungsstelle des Glases mit den Kappen der Brenner, den Metallprofilen oder auf den Glas- oder Aluminiumblenden, falls vorhanden.
  • Säubern Sie Brenner und Roste mit Seifenwasser und einer nicht metallischen Bürste.
  • Trocknen Sie immer alle Brenner und Roste. Wassertropfen oder feuchte Zonen am Beginn des Kochvorgangs können das Email beschädigen.

Glasschaber und Reiniger für Kochfelder finden Sie hier in unserem Shop .

TwistPad® von NEFF: Das innovative Bedienkonzept

Was kann ich tun, wenn ich mein TwistPad® verloren habe?

In unserem Shop können Sie Ersatz bestellen. Das TwistPad® Fire finden Sie hier , das TwistPad® hier. Mit Hilfe der Modellnummer Ihres Gerätes können Sie auf diesen Seiten auch nochmal überprüfen, dass Sie auch das richtige TwistPad® für Ihr Gerät gewählt haben.

Ein Betrieb ohne TwistPad® ist übergangsweise möglich, für eine dauerhafte Nutzung aber eher nicht geeignet. Wie sie Ihr Kochfeld ohne TwistPad® betreiben können, entnehmen Sie bitte der Gebrauchsanleitung Ihres Gerätes. In unserer Suche für Gebrauchsanleitungen können Sie anhand der Modellnummer leicht die passende Anleitung finden. Im Abschnitt zum TwistPad® wird der Betrieb ohne TwistPad® beschrieben.

Wie kann ich Kratzer aus einem Glaskeramik-Kochfeld entfernen?

Kratzer aus einem Induktionskochfeld zu entfernen ist nicht möglich, weitere Infos finden Sie hier.

Der NEFF Online Assistent hilft, wenn es mal Probleme mit Ihrem Kochfeld gibt.

Funktioniert Ihr Kochfeld nicht oder gibt es andere Probleme mit dem Gerät?

Schnelle Hilfe rund um die Uhr erhalten Sie mit den Schritt-für-Schritt-Anleitungen des NEFF Online-Assistenten .

Gibt es eine telefonische Produktberatung?

Sollten Sie weitere Fragen rund um Ihr NEFF Kochfeld haben oder Beratung bzw. Hilfe benötigen, sind wir gerne Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr unter 089/12474 474 telefonisch für Sie da.

Kochfeld-Berater

Mit unserem Kochfeld Berater finden Sie genau das Kochfeld das zu Ihrer Kochpersönlichkeit paßt.

Zum Kochfeld-Berater

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

herzlichen Dank für Ihr Interesse an NEFF Hausgeräten.

Wir arbeiten kontinuierlich an der Verbesserung unseres Angebotes. Daher bitten wir Sie um Ihre Unterstützung und laden Sie zu unserer kurzen Umfrage ein.

Diese dauert etwa 2-3 Minuten, ist freiwillig und erfolgt anonym.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

Umfrage starten